Realschule Lechenich

Besuch beim Bestattungsinstitut Heinz Schnitzler


Im Rahmen des Religionspädagogischen Tages unternahm unser Religionskurs, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 10b/10c, eine Exkursion zum Bestattungsunternehmen Heinz Schnitzler in Lechenich.
Zuvor haben wir uns im Unterricht mit dem Thema „Tod und Sterben“ auseinandergesetzt. In diesem Zusammenhang entstand auch die Idee, den Religionspädagogischen Tag zu nutzen, um einen Einblick in die Aufgabenbereiche eines Bestatters zu erhalten. Auch wollten wir erfahren, wie ein Bestatter mit dem doch sehr traurigen Thema „Tod“ umgeht und wie, bzw. ob der tägliche Kontakt mit dem Thema belastend ist. Nachdem der junge Herr Schnitzler uns Willkommen geheißen hat, zeigte er uns einen kurzen Film über den Ausbildungsberuf „Bestatter“. Wir waren sehr überrascht davon, wie vielseitig dieser Beruf ist.
Danach konnten wir ihm die von uns vorbereiteten Fragen stellen, die er bereitwillig und sehr ehrlich beantwortete. Auch konnte er uns von sehr lustigen und für ihn unvergesslichen Momenten berichten, die uns besonders beeindruckten.
Am Ende führte er uns noch durch das Unternehmen und zeigte uns Urnen und Särge unterschiedlichster Qualität und Verarbeitung und führte uns durch die verschiedenen Räumlichkeiten. Zuletzt konnten wir noch einen Blick in den Leichenwagen werfen und uns wurden die vielen Besonderheiten dieses Fahrzeuges erklärt.
Am Ende waren wir uns darüber einig, dass der Besuch des Unternehmens sehr interessant war und er uns sogar ein wenig die Scheu vor dem oft tabuisierten Thema nehmen konnte.


Vielen Dank an Herrn Schnitzler (Junior) für die Mühe und die Offenheit!